Logo Digitales Gesundheitswesen

Was ist die elektronische Gesundheitskarte (eGK)?

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) dient als gültiger Versicherungsnachweis der gesetzlichen Krankenversicherung und ermöglicht ärztliche und zahnärztliche Leistungen in Anspruch zu nehmen. Wer in Deutschland gesetzlich versichert ist, besitzt eine elektronische Gesundheitskarte.

Außerdem identifiziert die eGK als Smartcard Versicherte eindeutig im Rahmen der Telematikinfrastruktur (TI) und dient als Schlüssel um digitale Anwendungen in Anspruch zu nehmen.

Welche Informationen sind auf der eGK zu finden?

Die Karte ist auf der Vorderseite mit einem elektronischen Chip versehen und mit einem Foto der/des Versicherten bedruckt. Außerdem zeigt sie Namen und Versichertennummer sowie Logo, Namen und Nummer der Krankenversicherung. Auf der Karte ist zudem ein Zertifikat des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) abgebildet und die Karte kann mit der Kennzeichnung „eGK“ in Braille-Schrift (Blindenschrift) versehen sein.

/*! elementor-pro – v3.21.0 – 15-04-2024 */
@keyframes e-hotspot-soft-beat{0%{transform:scale(1)}to{transform:scale(1.1)}}@keyframes e-hotspot-expand{0%{transform:scale(.5);opacity:1}to{transform:scale(1.5);opacity:0}}.elementor-widget-hotspot{display:flex;justify-content:var(–background-align)}.elementor-widget-hotspot .elementor-widget-container{position:relative;display:inline-block;width:var(–container-width);max-width:var(–container-max-width);height:var(–container-height)}.elementor-widget-hotspot .elementor-widget-container>img{display:block;width:var(–image-width,auto);height:var(–container-height);opacity:var(–opacity,1)}.e-hotspot{z-index:1;display:flex;align-items:center;justify-content:center;position:absolute}.e-hotspot–position-left.e-hotspot–position-top{transform:translate(calc(-1 * var(–hotspot-translate-x)),calc(-1 * var(–hotspot-translate-y)))}.e-hotspot–position-left.e-hotspot–position-bottom{transform:translate(calc(-1 * var(–hotspot-translate-x)),var(–hotspot-translate-y))}.e-hotspot–position-right.e-hotspot–position-top{transform:translate(var(–hotspot-translate-x),calc(-1 * var(–hotspot-translate-y)))}.e-hotspot–position-right.e-hotspot–position-bottom{transform:translate(var(–hotspot-translate-x),var(–hotspot-translate-y))}.e-hotspot–active{z-index:2}.e-hotspot__inner-circle,.e-hotspot__outer-circle{content:““;display:inline-block;box-sizing:content-box;border-radius:50%}.e-hotspot__inner-circle{position:absolute;top:50%;left:50%;transform:translate(-50%,-50%);background-color:var(–hotspot-color);padding:calc(var(–hotspot-size, 18px) / 2)}.e-hotspot__outer-circle{background-color:var(–hotspot-color);padding:var(–hotspot-padding,4px)}.e-hotspot–icon .e-hotspot__button,.e-hotspot__outer-circle{width:var(–hotspot-size,18px);height:var(–hotspot-size,18px)}.e-hotspot–icon .e-hotspot__button{line-height:0;box-sizing:content-box;font-size:var(–hotspot-size,18px)}.e-hotspot__icon,.e-hotspot__label{display:flex;justify-content:center;align-items:center}.e-hotspot__icon svg,.e-hotspot__label svg{height:var(–hotspot-size,18px);width:auto}.e-hotspot__button{cursor:pointer;position:relative;display:grid;grid-auto-flow:column;justify-content:center;color:var(–hotspot-color);font-size:var(–hotspot-size,18px);min-width:var(–hotspot-button-width);min-height:var(–hotspot-button-height)}.e-hotspot__button:before{z-index:-2;content:““;width:100%;height:100%;left:-5px;top:-5px;position:absolute;padding:5px;box-sizing:content-box}.e-hotspot__button svg{fill:var(–hotspot-color)}.e-hotspot:not(.e-hotspot–circle) .e-hotspot__button{min-width:var(–hotspot-min-width);min-height:var(–hotspot-min-height);background-color:var(–hotspot-box-color);padding:var(–hotspot-padding,4px);border-radius:var(–hotspot-border-radius,3px)}.e-hotspot:not(.e-hotspot–circle) .e-hotspot__button:before{border-radius:var(–hotspot-border-radius,3px)}.e-hotspot:not(.e-hotspot–circle) .e-hotspot–expand:before{background-color:var(–hotspot-box-color)}.e-hotspot–overlay{opacity:.7;transition:opacity .2s}.e-hotspot–active .e-hotspot–overlay,.e-hotspot–overlay:hover{opacity:1}.e-hotspot–soft-beat{animation:e-hotspot-soft-beat .7s infinite alternate;animation-timing-function:ease}.e-hotspot–expand .e-hotspot__outer-circle{animation:e-hotspot-expand 2s infinite}.e-hotspot:not(.e-hotspot–circle) .e-hotspot–expand:before{content:““;width:100%;height:100%;position:absolute;z-index:-1;opacity:0;animation:e-hotspot-expand 2s infinite}.e-hotspot–sequenced{animation:fadeIn .3s;animation-iteration-count:1;animation-fill-mode:both}.e-hotspot__direction-mask{overflow:hidden;position:absolute;pointer-events:none}.e-hotspot__tooltip{white-space:var(–white-space,nowrap);transition-property:transform,opacity;transition-duration:var(–tooltip-transition-duration,.5s);transform-origin:center center;position:absolute;pointer-events:none;color:var(–tooltip-text-color,#fff);text-align:var(–tooltip-align);min-width:var(–tooltip-min-width);padding:var(–tooltip-padding,8px);border-radius:var(–tooltip-border-radius);background-color:var(–tooltip-color)}.e-hotspot__tooltip p:last-of-type{margin-bottom:0}.e-hotspot__direction-mask .e-hotspot__tooltip{box-shadow:none!important;position:static}.e-hotspot–active .e-hotspot__tooltip{pointer-events:visible}.e-hotspot–fade-in-out{opacity:0}.e-hotspot–active .e-hotspot–fade-in-out{opacity:1}.e-hotspot–fade-grow{opacity:0;transform:scale(0)}.e-hotspot–active .e-hotspot–fade-grow{opacity:1;transform:scale(1)}.e-hotspot–override-tooltip-animation-from-top,.e-hotspot–tooltip-animation-from-top{transform:translateY(calc(-100% – 1px))}.e-hotspot–override-tooltip-animation-from-left,.e-hotspot–tooltip-animation-from-left{transform:translate(calc(-100% – 1px))}.e-hotspot–override-tooltip-animation-from-right,.e-hotspot–tooltip-animation-from-right{transform:translate(calc(100% + 1px))}.e-hotspot–override-tooltip-animation-from-bottom,.e-hotspot–tooltip-animation-from-bottom{transform:translateY(calc(100% + 1px))}.e-hotspot–fade-direction{opacity:0}.e-hotspot–active .e-hotspot–fade-direction,.e-hotspot–active .e-hotspot–slide-direction{transform:translate(0) scale(1);opacity:1}.e-hotspot–show-tooltip{transition:none;opacity:1;pointer-events:visible;transform:translate(0)}

Near Field
Communication

Card Access
Number (CAN)

Zertifikat
(BSI)

eGK in
Braille-Schrift

Elektronischer
Chip

Foto

Name

Versicherten-
nummer

Generation &
Version der Karte

Auch die Generation (Version) der elektronischen Gesundheitskarte ist aufgedruckt. Die neue Kartengeneration (2.1) ist mit einer Near Field Communication-Funktion (NFC) und der dazugehörigen Card Access Number (CAN) ausgestattet. Durch die NFC-Funktion kann der Datenaustausch kontaktlos erfolgen. Eine Identifikation über das Smartphone, z.B. in der elektronischen Patientenakte, ist damit möglich.

Unterschrift

Ablaufdatum

Versicherungs-
nachweis EU

Name

Persönliche
Kennnummer

Kennnummer
der eGK

Kennnummer
des Trägers

Auf der Rückseite befinden sich Unterschrift der/des Versicherten, die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) für den Versicherungsnachweis im europäischen Ausland und das Ablaufdatum der Karte. Abgedruckt sind neben Namen und Geburtsdatum außerdem mehrere Kennnummern, nämlich eine persönliche Kennnummer der/des Versicherten, die des Trägers – also der Krankenkasse – und die Kennnummer der elektronischen Gesundheitskarte.

Auf welche Daten können mit der eGK zugegriffen werden?

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) besitzt 2 Funktionen:

  1. Datenträger:
    Auf dem elektronischen Chip der eGK sind bei jeder/jedem Versicherten die sogenannten Versichertenstammdaten (VSD) gespeichert. Diese setzen sich aus Namen und Geburtsdatum, Adresse und Versichertenverhältnis. Zugriff auf diese Daten wird durch Stecken der eGK in das Kartenlesegerät gegeben.

    Auf der eGK ist auch das Speichern von medizinischen Informationen, wie z.B. den Notfalldaten (NFDM) und des elektronischen Medikationsplans (eMP) ermöglicht. Der Zugriff auf diese Daten ist jedoch mit einem PIN-Schutz versehen. Versicherte können den eGK-PIN bei ihrer Krankenkasse beantragen.

  2. Schlüssel:
    Mit der eGK können Daten freigegeben und abgerufen werden, die im sicheren Netz der Telematikinfrastruktur befinden. Hierzu zählen das elektronische Rezept (E-Rezept) und die elektronische Patientenakte (ePA) . In der Apotheke wird das E-Rezept durch Stecken der eGK in das Kartenlesegerät vom E-Rezept-Server der TI abgerufen. Den Zugriff auf die ePA kann in der Praxis durch die Eingabe der eGK-PIN bei gesteckter eGK im Kartenlesegerät gewährt werden. Anschließend kann die Praxis die ePA-Daten von den Servern der TI abrufen.

Wie lange ist eine eGK gültig?

Eine eGK ist in der Regel maximal fünf Jahre gültig. Dies ist durch die Haltbarkeit der Zertifikate im elektronischen Chip begründet.

Was passiert, wenn Versicherte ihre Karte vergessen haben oder diese ungültig ist?

Bei vergessener oder ungültiger eGK muss innerhalb von 10 Tagen ein Versichertennachweis vorgelegt werden. Andernfalls kann die Praxis eine Privatvergütung für die Behandlung verlangen.
Krankenkassen stellen Ihren Versicherten außerdem eine zeitlich befristete Ersatzbescheinigungen zur Verfügung, die ebenfalls einen gültigen Anspruchsnachweis darstellt. Die dort aufgeführten Stammdaten müssen händisch in das Praxisverwaltungssystem eingebeben werden.

Wer ist für die Bereitstellung, Aktualisierung und Pflege der eGK verantwortlich?

Die zuständige Krankenkasse.

Wo finde ich den PIN meiner Gesundheitskarte?

Den PIN der eGK können Sie bei Ihrer Krankenkasse beantragen.

Was passiert mit Krankenversichertenkarten sonstiger Kostenträger?

Die E-Health-Kartenterminals können neben der eGK auch die Krankenversichertenkarten sonstiger Kostenträger einlesen. Bei Karten von sonstigen Kostenträgern kann kein Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) durchgeführt werden.

Weiterführende Links:

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit ein paar Fragen zu unserem Informationsportal zu beantworten. Der Begriff "Digitale Gesundheitskompetenz" meint dabei Ihre Fähigkeit, im Alltag mit digital verfügbaren Gesundheitsinformationen und -anwendungen umzugehen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Ihr Alter*

Ihr Alter*

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Weitere gewünschte Themenfelder auf unserer Informationsplattform: (maximal 100 Zeichen)

Weitere gewünschte Themenfelder auf unserer Informationsplattform: (maximal 100 Zeichen)

Bitte beachten Sie, dass über dieses Feedbackformular ausschließlich anonymisierte Daten erhoben werden. Für persönliche Anliegen kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder telefonisch unter der 089 32 49 33 97. Vielen Dank!*
 
Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen)

Bitte beachten Sie, dass über dieses Feedbackformular ausschließlich anonymisierte Daten erhoben werden. Für persönliche Anliegen kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder telefonisch unter der 089 32 49 33 97. Vielen Dank!*
 
Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen)

Home