Logo Digitales Gesundheitswesen

Sicherheit versus Benutzerfreundlichkeit?

Ihnen persönlich bringt der Schutz Ihrer Gesundheitsdaten in erster Linie: Sicherheit. Zugleich erschweren Sicherheitsvorkehrungen die Nutzung von Angeboten.

Daten gelten als „Rohstoff“ des 21. Jahrhunderts. Konkurrierende Dienstleister, staatliche Akteure, kriminelle Hacker und viele Andere interessieren sich für Gesundheitsdaten. Umso verständlicher ist es, dass niemand seine persönlichen Gesundheitsdaten ohne eigene Zustimmung veröffentlicht wissen möchte, da es weitreichende Konsequenzen sowohl im privaten Umfeld als auch im Arbeitsleben haben kann.

Um zu vermeiden, dass Unbefugte Zugriff auf Ihre persönliche Gesundheitsdaten erhalten, sind die verantwortlichen Stellen gesetzlich verpflichtet, organisatorische und technische Maßnahmen zu ergreifen, wie beispielsweise die Abfrage von Passwörtern und PINs.

Allerdings gibt es einige Ausnahmen, aber die sind staatlich klar geregelt. Das gilt beispielsweise für die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung: Der Arbeitgeber hat das Recht, nach dem dritten Krankheitstag eine Bescheinigung Ihres Arztes zu verlangen – aber an welcher Krankheit Sie leiden, das darf nicht in dieser Bescheinigung stehen, wegen des Schutzes Ihrer Gesundheitsdaten und Ihrer Persönlichkeitsrechte. Auch spezielle, übertragbare Krankheiten stellen eine Ausnahme dar: Sie müssen dem Gesundheitsamt gemeldet werden, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Hohe Sicherheitshürden und Datenschutzauflagen sind auf der anderen Seite nicht immer praktisch: Sie erschweren oftmals die Nutzung von Anwendungen, beispielsweise durch Passwörter, PINs, Einwilligungserklärungen, komplizierte Registrierungsprozesse, Sicherheits-Updates von Systemen usw. Hier müssen Anbieter und Entwickler ein Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit finden, da ansonsten der Aufwand für die Nutzerinnen und Nutzer zu hoch ist. Die Anwendungen bleiben dann im schlechtesten Fall ungenutzt.

Das bedeutet für Sie als Patient: Wägen Sie ab, ob und welche Daten Sie wem zur Verfügung stellen möchten, und bewerten Sie gegebenenfalls auch in Einzelsituationen, ob die Bereitstellung Ihrer Daten Ihnen nach Ihrer Einschätzung eher nützt oder schadet.

Quiz

Was ist richtig?

(So geht`s: Klicken Sie jeweils eine der beiden Antwortmöglichkeiten an.)

feedback button
Ihre Meinung ist uns wichtig!
Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit ein paar Fragen zu unserem Informationsportal zu beantworten. Der Begriff "Digitale Gesundheitskompetenz" meint dabei Ihre Fähigkeit, im Alltag mit digital verfügbaren Gesundheitsinformationen und -anwendungen umzugehen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Ihr Alter*

Ihr Alter*

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihren bisherigen Wissensstand im Bereich digitaler Gesundheitskompetenz ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Wie schätzen Sie Ihre digitale Affinität generell ein?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Hat unsere Informationsplattform Ihre digitale Gesundheitskompetenz verbessert?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Sollten diese Themen aus Ihrer Sicht eher digital oder eher persönlich – z.B. im Rahmen einer Veranstaltung - vermittelt werden?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Welche weiteren Themenfelder wünschen Sie sich auf unserer Informationsplattform?

Weitere gewünschte Themenfelder auf unserer Informationsplattform: (maximal 100 Zeichen)

Weitere gewünschte Themenfelder auf unserer Informationsplattform: (maximal 100 Zeichen)

Bitte beachten Sie, dass über dieses Feedbackformular ausschließlich anonymisierte Daten erhoben werden. Für persönliche Anliegen kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder telefonisch unter der 089 32 49 33 97. Vielen Dank!*
 
Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen)

Bitte beachten Sie, dass über dieses Feedbackformular ausschließlich anonymisierte Daten erhoben werden. Für persönliche Anliegen kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder telefonisch unter der 089 32 49 33 97. Vielen Dank!*
 
Datenschutz (Die Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen)